Aktuelles


Aktuelles aus 2022        Aktuelles aus 2021        Aktuelles aus 2020        Aktuelles aus 2019       Aktuelles aus 2018

Historisches

15.12.2023

Late Night Akrobatik; Weihnachtsedition

Zum letzten Training der Akrobaten veranstaltete die Trainerin Sophia Hartung eine Late Night Akrobatik mit unseren kleinen und großen Akrobat*innen. Zu Anfang gab es ein gemeinsames Aufwärmtraining und übten gemeinsam Akrobatikelemente. Um 20 Uhr wurde das Mitbringbuffet eröffnet und anschließend hatten die Akrobaten an einer großen Station- und Trainingslandschaft, die Möglichkeit frei zu Trainieren. Alle hatten viel Spaß!

Unsere Akrobaten wünschen allen Frohe Weihnachten!

03.10.2023

Herbstwanderung

Knapp 48 Mitglieder und Angehörige folgten dem Ruf zur traditionellen Herbstwanderung mit anschließendem Treffen auf der Tennisanlage des TV Unna. Insgesamt 24 Teilnehmende sind mitgewandert.

Trotz widriger Wettervorhersage folgten die Wanderer unter eher dunklen Wolken dem Wanderführer Luiginio Angiolillo vom SGV in rund 2 Stunden durch Wiesen und Felder von Unna Massen. Dabei erfuhren die Teilnehmer wieder viel über die wechselreiche Geschichte ihrer Heimatstadt. Kurz vor Ende erhielten die Wanderer durch den herabfallenden Regen eine kleine Abkühlung.

Auf der Tennisanlage stießen die etwas nassgewordenen Wanderer dann auf die Mitglieder, die aufgrund ihres hohen Alters oder körperlicher Einschränkungen nicht an der Wanderung teilnehmen konnten. Dort hatten Jürgen Schumacher, Hans Klemke, Hans Grillmann und Rainer Zwilling von der Tennisabteilung, sowie Tanja Lohn, Jutta Alexnat und Joris Manthey alles für die hungrigen und durstigen Ausflügler angerichtet. Die Würstchen wurden von Hugo Henkel perfekt serviert. Kalte und heiße Getränke, Würstchen mit verschiedenen Salaten und zum Abschluss noch Apfelkuchen und Muffins boten die richtige Grundlage für abteilungsübergreifende Gespräche und Erinnerungen.

06.06.2023

Tanja Lohn wird 1. Vorsitzende

Der Vorstand des Turnverein Unna begrüßte über 30 Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung in der Gaststätte Klütings.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Vereins wurden folgende Mitglieder mit Urkunde und Blumenstrauß für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:

25-jährige Mitgliedschaft

Monika Gadziak, Monika Pähler, Jürgen Peter Pähler, Karl-Heinz Retzlaff, Manfred Kimayr, Joachim Zenker, Ulrich Lienkamp

40-jährige Mitgliedschaft

Hans Alves, Elisabeth Briese, Manfred Kray, Anton Kipphardt, Frank Albinksy

45-jährige Mitgliedschaft

Dr. Ewald Burg, Sophia Burgard

50-jährige Mitgliedschaft und damit auch die goldene Ehrennadel des TV Unna erhielt

Renate Grützner

55 Jahre Mitgliedschaft

Wilfried Altmann

60 Jahre Mitgliedschaft

Kläre Lettau, Ursula Klatthaar

Im Bericht des Vorstandes stellte der 1. Vorsitzende Ulrich Dreischer die aktuelle Mitgliederentwicklung mit überwältigenden 1100 Mitgliedern vor. Die Zahl zeigt, dass das Bedürfnis nach regelmäßigem Sport im TV Unna zugenommen hat.

Auch die jährliche Wanderung im Herbst 2022 wurde wieder sehr gut angenommen und war mit dem anschließenden Grillen im neuen Vereinsheim der Tennisabteilung ein Erfolg.

Die Kooperationen mit anderen Institutionen z.B. mit der Hellweg Kindertagestätte e.V., der Kita Erlenweg und seit Sommer 2022 mit der Nicolaischule werden Sportereignisse (z.B. das Minisportabzeichen) geteilt. Im Bereich Basketball wurde eine Kooperation mit der Gesamtschule Kamen erfolgreich durchgeführt.

Der Silvesterlauf wurde 2022 erstmals wieder in Präsenz durchgeführt. Dieses Jahr sind fast 400 Laufbegeisterte gestartet. Es wurde zu Gunsten der Tafel Unna gelaufen und 2500 Euro konnten übergeben werden.

Alle Abteilungsleiter berichteten, dass die vielen Angebote wieder sehr gut angenommen werden. Der Spiel- und Trainingsbetrieb wird von vielen Übungsleitern/innen und Helfern/innen erfolgreich aufrechterhalten.

Der Kassenbericht 2022 wurde erläutert und zeigt deutlich die absolut gesunde finanzielle Basis des Unnaer Traditionsvereins. Die Kassenprüfer bestätigten dem Vorstand und den Abteilungen eine tadellose Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes.

Nach 18 Jahren erfolgreicher Vorstandstätigkeit stand Ulrich Dreischer für eine Wiederwahl auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung. Die Mitgliederversammlung dankte Ulrich Dreischer für seine herausragenden Leistungen. Hervorzuheben ist sein Engagement insbesondere beim Hochsprungmeeting und dem Silvesterlauf als auch in allen anderen verwaltungstechnischen und finanziellen Belangen des Turnverein Unna. Mit seinem Einsatz und seinen parteiübergreifenden Kontakten gelang es schließlich, den Neubau des Herderstadions in seiner jetzigen Form durchzusetzen ohne, dass ein Teil des Geländes für Wohnungsbauvorhaben genutzt wurde.

Er zeichnete sich dadurch aus, dass er jederzeit für die Abteilungsleiter/innen und Mitglieder ein offenes Ohr für deren Schwierigkeiten und Sorgen hatte, diese wurden mit seiner Unterstützung unbürokratisch und zeitnah gelöst. So gab es nur ganz selten Ablehnungen bei Wünschen nach Sportgeräten, Übernahme von Kosten für eigene Veranstaltungen oder Teilnahme an externen Veranstaltungen. Die Weichen dafür hatte er schon zu Beginn seiner Amtszeit gestellt. So fasste er die Konten der verschiedenen Abteilungen in einem einzigen TV Unna Konto zusammen. Damit entfiel das lästige Gerangel um Geld zwischen den Abteilungen.

Dreischer dazu:“Ich habe mich immer als Dienstleister für das gesamte Team und unsere Mitglieder gesehen. Der TV Unna soll keine Ansammlung von unterschiedlichen Abteilungen sein, sondern eine Solidargemeinschaft mit verschiedenen Sportarten. Dass das weitgehend gelungen ist, zeigen als Beispiele für übergreifende Unterstützung: Getränkeausgabe beim Silvesterlauf durch die Basketballer, Kuchen und Salate aus den Turngruppen für das Hochsprungmeeting, Bewirtung der Wanderer durch die Tennisabteilung um nur einige zu nennen.“

 

v.l:  Joris Manthey, Tanja Lohn, Ulrich Dreischer, Gaby Pitthoff-Henkel

Es wurde für die 1. Vorsitzende Tanja Lohn vorgeschlagen. Sie wurde einstimmig mit einer Enthaltung gewählt. Als weitere Vorsitzende sind Joris Manthey und Gaby Pitthoff-Henkel gewählt worden.

Als Mitglieder für den Hauptausschuss wurden für die Abteilung Basketball Dominic Böcker, Ulrich Lienkamp für die Leichtathleten, Jürgen Schumacher (Tennis), Nadja Patzkowsky-Gödde (Turnen) und Johanna Sophie Hansel wurde als neue Jugendwartin einstimmig mit einer Enthaltung für den scheidenden Joris Manthey gewählt.

Im laufenden Jahr sollen folgende Veranstaltungen durchgeführt werden:

·         Wanderung am 03. Oktober 2023

·         Silvesterlauf 2023

·         Hochsprungmeeting im Januar 2024

Die Veranstaltung endete um 20.35 Uhr.

03.02.2023

Erlös des Silvesterlaufes geht an die Tafel

Gaby Pitthoff-Henkel und Ulrich Dreischer (l.) vom TV Unna und HA-Chefredakteur Volker Stennei überreichten Ulrike Trümper von der Tafel einen Scheck über 2500 Euro – der Erlös des Silvesterlaufes 2023.   Foto Hennes (HA)

Der Silvesterlauf Unna hat in diesem Jahr seine Neuauflage nach der Corona-Zeit gemeistert: Fast 400 Teilnehmer kamen auf die Strecke und mit 2500 Euro kam ein starker Spendenbetrag zusammen, der nun an die Tafeln im Kreis Unna übergeben wurde. Die Leiterin der Tafeln, Ulrike Trümper, kam persönlich, um sich hocherfreut die Spende abzuholen. Dabei erklärte sie aber auch, warum die Hilfe bei den Tafeln dringender denn je gebraucht wird. „Zum einen haben wir zu wenig Mitarbeiter“, so Trümper. Sie hätten zwar beim Jobcenter 19 Stellen für potentielle Aufstocker beantragt, aber die Leute kämen bei den Tafeln nicht an. „Ohne unsere Ehrenamtler ginge gar nichts mehr“, so Trümper. Zudem gebe es gerade Engpässe bei den Lebensmittellieferungen: „Das Saisongemüse fehlt zum einen und zum anderen verwerten viele Supermärkte ihre-Lebensmittel auch selbst.

Darum gebe es seit langem einen Aufnahme-Stopp. Preissteigerungen treiben die Menschen zur Tafel „Dabei haben wir täglich 30 Anfragen von Menschen, die sich als Kunden eintragen möchten“, so die Tafel-Leiterin. Um wirklich niemanden mit ganz leeren Händen wegzuschicken, packten sie schon Notfall-Pakete oder geben auch mal einen Gutschein raus. „Inzwischen fragen nicht nur viele ukrainische Flüchtlinge nach, es kommen auch vermehrt die Grundsicherungsbezieher, die sich bislang nicht getraut haben, oder die zu stolz waren“, so Trümper. Da zeigten sich die enormen Preissteigerungen bei Lebensmitteln und im Energie-Bereich, die auch sparsame Menschen zum Tafel-Besuch bewegen. Derzeit seien die Mitarbeiter und Ehrenamtler voll damit beschäftigt, das vielfältige Angebot aufrecht zu erhalten: „Wir bringen Leuten, die Kunde sind, aber nicht zu uns kommen können, die Pakete auch nach Hause“, so Trümper. Das sei vor allem bei schwerkranken Menschen der Fall. Nach diesen Schilderungen aus der Arbeit der Tafeln waren Ulrich Dreischer und Gaby Pitthoff-Henkel vom TV Unna sowie Chefredakteur Volker Stennei überzeugt, die richtige Wahl beim guten Zweck des Silvesterlaufs gefunden zu haben. „Wir haben die Tafeln ja bereits einmal unmittelbar nach deren Gründung mit den Spenden aus dem Silvesterlauf gefördert“, so der Vereinsvorsitzende Dreischer. Umso mehr freue es sie, zu dem gelungenen Neustart der Laufveranstaltung nach Corona, auch den guten Zweck richtig gesetzt zu haben. „Uns ist es zudem wichtig, zusammen mit dem Geld auch die Wertschätzung der tollen Arbeit der Tafeln auszudrücken“, ergänzte Stennei.
Trümper sagte, sie werde das Lob gerne weitergeben.

Bericht: Peter Körtling (HA)