Aktuelles aus 2014

31.12.2014

Silv2014_akt

Die 31. Auflage des TV Unna-Silvesterlaufes passte sich mit zeitweisem Nieselregen bei Temperaturen um 3 Grad wieder den für diesen Tag in den letzten Jahren gewohnten Bedingungen an.

TVU-Vorstand Ulrich Dreischer und Claudia Gehrke freuten sich über die gute Beteiligung von insgesamt 560 Läuferinnen und Läufern : „Besonders anerkennenswert ist für uns die Kontinuität der Läuferinnen und Läufer, die z.T. schon seit vielen Jahren, egal bei welchem Wetter, diesen Lauf als Abschluss des Jahres fest einplanen. Erwähnenswert die jährlich größer werdende Zahl der Kinder, die von Ihren Eltern so schon früh an den Sport gebracht werden. Besonderer Dank geht an die ehrenamtlich Tätigen des TV Unna, die etliche Stunden ihres Silvestertages geopfert haben für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung und damit der guten Sache dienen. Einbeziehen in unseren Dank möchten wir auch das Team vom DRK und die Streifenwagenbesatzung, die für die Sicherheit der kleinen und großen Teilnehmer sorgen.“

Die Durchführung der Veranstaltung gelingt nur mit einer großen Zahl Ehrenamtlicher. Mit seiner Vorstandskollegin Claudia Gehrke sowie Melanie Neitzel, der Abteilungsleiterin Leichtathletik konnte Dreischer feststellen : „Es gibt ein festes Team an Erwachsenen aus der Turn- und Leichtathletikabteilung, die schon über viele Jahre diese Veranstaltung mit Engagement und Routine sicherstellen. Ihnen gebührt unser Dank und unsere Anerkennung. Besonders erfreulich aber, dass sich viele Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Abteilungen einbringen, um die vielfältigen Aufgaben mit manchmal kalten Füßen, aber mit viel Begeisterung zu erledigen.

Pünktlich um 14.00 h konnte das Teilnehmerfeld von der Ortsvorsteherin Ingrid Kroll und Jessica Mense vom „Freibad Bornekamp e.V.“ sowie Claudia Gehrke und Ulrich Dreischer auf die Strecke geschickt werden.

65 Läuferinnen und Läufer bewältigten die 13 km Strecke durch den Bornekamp, 239 hielten die 8 km für geeignet und 179 wählten für sich die 6 km – Runde.
Beim Kinderlauf über 1,2 km mit 78 kleinen Teilnehmern dominierte die Schillerschule wiederum das Starterfeld. Diesmal konnte Schulleiter Matthias Landsberg über 50 Kinder aktivieren und sicherte damit seiner Schule erneut den Pokal für die teilnehmerstärkste Schule. Den zweiten Platz erreichte die Liedbachschule.

Wie im Vorjahr konnte die Gruppe um Claudia Gehrke und Waltraud Altenhoff sowie das Leichtathletik Team um Abteilungsvorstand Melanie Neitzel die Veranstaltung ohne übergroße Hektik erfolgreich über die Bühne bringen. Für Tee und Glühwein sorgten diesmal die Basketballer mit Ulrich Milcke und seinen Helfern Sarah und Joris. So musste niemand ohne ausreichenden Flüssigkeitsersatz nach Hause gehen.

Das EDV Team Jürgen Sauer und Christian Flamang mit tatkräftiger Unterstützung der Leichtathletik-Jugend konnte dafür sorgen, dass alle Urkunden pünktlich gedruckt waren und hinterher kleine Korrekturen umgehend erledigt wurden.

Die Streckenvorbereitung hatte diesmal Johannes Freitag und Helmut Poschacher übernommen. Die Katharinenschule erwies sich auch aufgrund des engagierten Einsatzes von Hausmeister Bernd Lülf als optimal für die Veranstaltung.

Viele Sportler der unterschiedlichsten Disziplinen und Vereine, Personen aus allen Bereichen der Unnaer Wirtschaft und Politk wie auch Privatpersonen aller Altersgruppen nutzten die Gelegenheit, in Ihrer Heimatstadt Kontakte wieder aufzufrischen.

Anschließend konnten die Läuferinnen und Läufer Freunden und Bekannten die besten Grüße für das Neue Jahr mitgeben und noch ein kleines Schwätzchen halten.
Der Erlös aus Startgeldern und Spenden, der sich diesmal auf ca. dreitausend Euro bewegen wird, kommt in diesem Jahr dem „Freibad Bornekamp e.V.“ zugute.

Sämtliche eingehenden Gelder gehen ungeschmälert an dieses Projekt, da alle Nebenkosten wie Getränke, Genehmigungen, Reinigungskosten, Urkunden, Porto für „Bettelbriefe“ usw. vom veranstaltenden TV Unna und dem Hellweger Anzeiger übernommen werden.

Gegen 16.00 h konnte dann das Ausrichterteam des TV Unna um Hauptorganisatorin Melanie Neitzel mit immerhin fast 30 Helferinnen und Helfern ein positives Resümee ziehen und sich auch auf die Silvesterfeiern vorbereiten.

Info: Wer nicht teilnehmen konnte und dennoch spenden möchte, kann das bei der Sparkasse Unna tun: Kontonummer 98004 Bankleitzahl 44350060, Verwendungszweck „Freibad Bornekamp“. Bei Beträgen über 100,00 € wird auch eine Spendenquittung ausgestellt.

 

24.11.2014

Ehrungen für Leichtathletinnen und Handballerinnen

ehrung2014006_aktu

Weitere Fotos

Bei der diesjährigen „Nacht des Sports“ in der Unnaer Stadthalle wurden diesmal folgende Sportlerinnen geehrt : Die Handball Damen für den Aufstieg in die Landesliga sowie folgende Leichtathletinnen : Anja Apel Deutsche Meisterschaft Halle 3. Platz 60-m-Hürden W 35, Ute Fischer Westfälische Meisterschaft 3. Platz Weitsprung W 45 Deutsche Meisterschaft, Dagmar Lütge Westfälische Meisterschaft 3. Platz Weitsprung W 40, Claudia Schulte Westdeutsche Meisterschaft Halle 3. Platz 60-m, Gisela Sieben Westfälische Meisterschaft 2. Platz 200-m / 3. Platz 100-m W 60, Maria Wolff Deutsche Meisterschaft 5. Platz Mehrkampf W 50, Gabriele Weller Deutsche Meisterschaft 4. Platz Wurf-Mehrkampf W 55, Damen W 40 / W 45 Westdeutsche Meisterschaft Halle (U. Fischer, D. Lütge, S. Schlotmann, C. Schulte) 1. Platz 4 x 200-m-Staffel.

Im Rahmenprogramm konnte die Akrobatikgruppe des TV Unna mit ihrer Darbietung von „Ice Age“ die Zuschauer begeistern.

 

24.11.2014

TV Unna ist jetzt offiziell „Anerkannter kinderfreundlicher Sportverein“

IMG_5731

In einer kleinen Feierstunde in der Hellweg-Kinderstätte am Südfriedhof erhielten die Kinderstätte die Urkunde über die erfolgte Zertifizierung zum Bewegungskindergarten und der TV Unna die Urkunde als anerkannter kinderfreundlicher Sportverein vom Kreissportbund Unna. Mit ihrer herzerfrischenden Trommeleinlage auf Bällen begrüssten die Kindergartenkinder die Besucher. Im Rahmenprogramm zeigten die kleinsten Turnerinnen und Turner des TV Unna ihre Freude an der Bewegung. Die TV Unna-Akrobatikgruppe begeisterte die Kinder und Eltern mit einem kleinen Auszug ihres Könnens.

Weitere Fotos

 

28.10.2014

1000€ für den TV Unna

1000x1000web2

 

Landesprogramm “1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ unterstützt mit 26.000 Euro Vereine im Kreis Unna

 

Unna (29. Oktober 2014) – Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MfKJKS) sowie der Landessportbund (LSB) NRW fördern auch in diesem Jahr das Engagement von Sportvereinen, die Kooperationsmaßnahmen im Bereich des schulischen Ganztages sowie Kooperationsmaßnahmen mit Kindertageseinrichtungen besitzen. Der KreisSportBund (KSB) Unna e.V. darf folglich auch 2014 stellvertretend für den LSB sowie für das MfFKJKS jeweils 1000 Euro an 26 örtliche Vereine übergeben. Um diese Förderung zu erhalten, mussten sich die Vereine vorab für ein Projekt mit einer Ganztagsschule oder mit einer Kindertageseinrichtung entscheiden und einen Antrag beim KSB Unna e.V. stellen. Positiv aufgefallen ist in diesem Jahr, dass sich deutlich mehr Vereine aus dem Kreis Unna um eine Förderung bewarben, als es in der Vergangenheit der Fall war.

Bei der Auswahl der Vereine wurde beim diesjährigen Verfahren einerseits darauf geachtet, dass vor allem die Vereine, die bisher noch nie von dieser Förderung profitieren durften, berücksichtigt wurden. Andererseits war es für uns ebenfalls wichtig, alle Vereine, die in diesem Jahr Kooperationsverträge mit Schulen mit Unterstützung des KSB Unna e.V. sowie dem Berater für den Schulsport auf den Weg gebracht haben, zu fördern. “Wir haben auch 2014 eine faire Auswahl treffen können“ erklärt Klaus Stindt, 1. Vorsitzender des KreisSportBundes Unna e.V. Insgesamt konnten für die Förderung im Kreis Unna 9 KiTA-Projekte sowie 17 Projekte in Verbindung mit Schulen berücksichtigt werden.

Die Scheckübergabe-Veranstaltung zum Landesprogramm “1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ fand am gestrigen Abend im Kreishaus Unna statt. Hier erhielten die Vertreter der auserwählten 26 Vereine jeweils einen Scheck im Wert von 1000 Euro. Neben Klaus Stindt vom KSB Unna, war ebenfalls der Kreisdezernent Dirk Wigant bei der Veranstaltung anwesend. Beide haben mit Ihren individuellen Vorträgen einen positiven Teil zum Veranstaltungserfolg beigetragen.

Stark vertreten waren 2014 unter den geförderten Sportvereinen die Vereine aus Lünen. Hier durften sich jeweils fünf Sportvereine über den Zuschuss in Höhe von 1000 Euro freuen. Aus Unna und Schwerte erhielten in diesem Jahr jeweils 4 Sportvereine die oben genannte Förderung, gefolgt von Bergkamen, Fröndenberg, Kamen mit je 3 Vereinen, Werne mit 2 sowie Selm und Holzwickede mit jeweils einem Sportverein.

Verwenden können die Sportvereine die 26.000 Euro für die Qualifizierung von Übungsleitungen, die Anschaffung von Materialien und im KiTa-Bereich auch für die Bezahlung der eingesetzten Fachkräfte.

Folgende Sportvereine wurden in diesem Jahr gefördert: SuS Rünthe 08 e.V., Tennisverein Blau-Weiß Bergkamen 1979 e.V., SV Langschede 1911 e.V., DLRG Ortsgruppe Kamen e.V., Lüner Sportverein – Judo e.V., TTV Preußen 47 Lünen e.V., LC Schwerte 1967 e.V., TG Westhofen 1883, TTC Werne 98, SG Eintracht Ergste 1884 e.V. Tennis, TC Unna „Grün-Weiß“ e.V., TV Unna 1861 e.V., Lüner SV Volleyball e.V., LippeBaskets Werne, TV Jahn Rot-Weiß Schwerte e.V., PSV Bork 45 Fußball e.V., VfK Lünen-Süd 88 e.V., TC Rot-Weiß Fröndenberg e.V., Holzwickede Joboxers Baseballclub 1986 e.V., TC Kamen-Methler e.V., VfL Kamen Corp., TuS Jugendbund Niederaden, Lüner Sportverein – Turnen von 1862 e.V., TV Mühlhausen-Uelzen, DLRG Ortsgruppe Massen, SV Bausenhagen.

( Presssemitteilung KSB Unna )

03.10.2014

Petrus meint es wieder gut mit den Wanderern

wand14_web

Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein konnten diesmal fast 60 TV Unna-Mitglieder die von Dieter Napierala perfekt vorbereitete Rundstrecke durch Unnas Osten zum geografischen Mittelpunkt in Uelzen genießen. Traditionell hatte die Tennisabteilung ein gemütliches Beisammensein auf der Tennisanlage bei Bratwurst, Kuchen, Kaffee und kühlen Getränken vorbereitet. Ein rundum gelungenes Erlebnis!

26.06.2014

Mitgliederversammlung

H2014_web

Zur Jahreshauptversammlung konnte der Vorstand des TV Unna – Tanja Lohn und Claudia Gehrke ( Ulrich Dreischer fehlte krankheitsbedingt ) Mitglieder aus allen Abteilungen im gut besetzten Gartensaal des Café Bistro im Kurpark begrüßen.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen Ehrungen, der Bericht des Vorstandes, Jahresberichte der Abteilungen und verschiedene Wahlen.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden folgende Mitglieder geehrt:

25 Jahre: Gabriele Gutsch, Günther Hesse, Heinrich Krause, Rudolf Lettau, Gertrud Vogel, Dorothee Schlegel 40 Jahre: Hannelore Flick, Dagmar Mehrke, Otto Mehrke, Dirk Neuhaus 45 Jahre: Eduard Gräbel, Helga Osthaus, Dieter Osthaus, Friedrich Schreier 50 Jahre: Rosemarie Böhme, Gretel Ellerkmann 55 Jahre: Wolfgang Krontal, Heinz Raschke 60 Jahre: Alfred Goerke, Erna Wigger 65 Jahre: Heinrich Wigger

Die Mitgliederzahl liegt mit knapp 1000 auf hohem Niveau, wobei insbesondere die Turnjugend und die Leichtathleten die altersbedingte Fluktuation weitgehend ausgleichen konnten. Der Dank des Vorstandes galt daher auch besonders den ca. 70 Übungsleitern und zahlreichen Helferinnen und Helfern des Vereins.

Die Zusammenarbeit zwischen Verein und Schulen/Kindergärten wird u.a. intensiviert durch einen Kooperationsvertrag mit dem Geschwister-Scholl-Gymnasium, der am 02. Juli offiziell unterzeichnet wird. Er erstreckt sich zunächst auf Angebote im Bereich Basketball und Leichtathletik.

Rundum positive Berichte gab es von den Abteilungsleitern, die über sportliche Erfolge, durchgeführte und besuchte Veranstaltungen und geplante Aktionen berichteten.

Der Kassenbericht 2013 wurde erläutert und zeigt deutlich die absolut gesunde finanzielle Basis des Unnaer Traditionsvereins. Für 2014 stehen div. Höhepunkte an, der Kinderferienspaß in den Sommerferien, Radtour- und Wanderung am 03. Oktober und nicht zuletzt der 31. Silvesterlauf.

Die Rechnungsprüfer Dieter Flick und Hermann Hannig bestätigten dem Vorstand und den Abteilungen eine tadellose Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes. Satzungsgemäß scheidet Hermann Hannig als Rechnungsprüfer aus. Seine Aufgaben übernimmt für die nächsten zwei Jahre Heinz Rußig.

Lohn bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und sicherte die Kontinuität der erfolgreichen Arbeit zu. Sie wünschte allen im Verein Tätigen Kraft und Gesundheit für die anstehenden Aufgaben.

Der Haushaltsplan 2014 wurde einstimmig angenommen

Als Mitglieder für den Hauptausschuss wurden die Abteilungsleiter Jens Fabri (Basketball), Rudolf Jacobi (Handball), Melanie Neitzel (Leichtathletik), Jürgen Diercks (Tennis), Nadja Patzkowsky (Turnen) und Sophia Hartung (Jugendwartin) bestätigt.

Dem Ehrenrat gehören Franz-Josef Lichterfeld, Horst Altenhoff und Ursula Klatthaar ( nach Wiederwahl ) an. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

27.02.2014

Silvesterlauf Erlös an „Aktion für Kinder in Unna“

Spende Silvesterlauf: HA und TV Unna an Aktion für Kinder

Sabine Emmerich (l.) und Maria Walter (2. v. r.) vom Verein „Aktion für Kinder in Unna“ freuen sich über eine Spende für ihre Arbeit von TV-Unna-Vorstand Ulrich Dreischer (r.) sowie Hans-Christian Haarmann (2. v. l.), Geschäftsführer des Zeitungsverlags Rubens, und HA-Chefredakteur Volker Stennei. Photo :Grzelak

19.02.2014

Horst Altenhoff wird 80

Horst 80web

Vorstand und Mitglieder gratulieren Horst Altenhoff ganz herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Wir danken für seinen jahrzehntelangen Einsatz für den TV Unna und wünschen Alles erdenklich Gute.

Hier geht´s zum Pressebericht Hellweger Anzeiger Michael Friehs vom 19.02.2014